SOZIAL. ENGAGIERT. INKLUSIV.

Caritasverband Hochrhein e.V.

Teilhabe an der Arbeitswelt

Durch das Stuhlprojekt des Berufsbildungsbereichs (BBB)…?
Ich finde meinen Platz… Unter diesem Motto ist im BBB Bad Säckingen ein Projekt in Arbeit. Bis der passende Platz gefunden ist – ob in der Gesellschaft oder in der Arbeitswelt – sind viele Fragen zu klären:

  • Welche Fähigkeiten habe ich?
  • Welche Tätigkeiten machen mir Spaß?
  • Was sind meine echten Interessen?
  • Welche Grenzen beachte ich?

Mit diesen Fragen haben sich die Teilnehmer im BBB beschäftigt und die Antworten kreativ, ideenreich und individuell in die Gestaltung eines Stuhles umgesetzt. Entstanden sind Stühle, die ganz individuelle Namen tragen.

Stuhlprojekt
die beiden Fotos: Elisabeth Vögtle

Stuhlprojekt

Dieses Projekt spiegelt unsere Arbeit im BBB mit psychisch erkrankten Menschen. Leben mit einer psychischen Erkrankung heißt, eine bewusste Entwicklung zu sich selbst: Selbstwertgefühl aufzubauen, nachhaltige Erfahrungen auf internen und externen Arbeitsplätzen zu machen, Boden unter die Füße zu bekommen…. Dann gelingt es, selbstbewusst einen Platz in der Gesellschaft einzunehmen.

Erkenntnisse und Gedanken der Künstler sind im Laufe des Projekts erfasst worden. Dieser persönliche Entwicklungsprozess ist in kurzen Sätzen und im Name des Stuhles festgehalten. Hier ein Beispiel, die gesamte Übersicht zu den Stühlen: Stuhlprojekt (PDF)

Stuhlprojekt

Die edle Moderne
„Die Würde des Menschen ist unantastbar.“
Schwarzer Lack symbolisiert für mich edel, festlich, wertvoll,…
Egal in welchen Lebensumständen ich stehe, mein Menschsein bleibt wertvoll. Auch an Stellen die nicht zu sehen sind habe ich sorgfältig, genau gearbeitet. „Nicht alle Werte sind gleich offensichtlich.“ Ich bin dankbar, dass ich das von meinem Vater gelernt habe. Das moderne Stuhlkissen verkörpert die Flexibilität der Zeit.

Und das Ziel im Berufsbildungsbereich: Teilhabe an der Arbeitswelt?
Durch die Verbindung mit den eigenen Fähigkeiten finden die Teilnehmer nicht einen Arbeitsplatz „trotz“ ihrer Erkrankung, sie finden einen Arbeitsplatz „mit“ ihren Fähigkeiten. Sie sind in der Lage, sich selbstbewusst in der Arbeitswelt zu behaupten.

Mach aus dem, was du mitbringst, das Optimale!
Die Stühle sind erst verhüllt, wie die Menschen die bei uns ankommen.
Jeder legt in seinem Tempo die Hülle ab.
Auch eine Besonderheit: die Künstler hatten im Projekt nur die Materialien zur Verfügung, die im Fundus des BBB vorhanden waren.

Unsere Erfahrung: Alles war da, niemand hatte Mangel!
Das Ergebnis: Schaut selbst!

Stuhlprojekt

Stuhlprojekt

Stuhlprojekt

Alle Fotos auf dieser Seite und für die Beschreibung der einzelnen Stühle: Dieter-Klaus Neumann

Elisabeth Vögtle
Berufsbildungsbereich CWG Bad Säckingen

Zurück

Skip to content