SOZIAL. ENGAGIERT. INKLUSIV.

Caritasverband Hochrhein e.V.

Spatenstich für das neue Wohnheim in Lauchringen

Ganz offiziell fiel am 17.07.2018 der Startschuss für das neue Wohnheim in Lauchringen. 24 Menschen mit Behinderung werden hier voraussichtlich Anfang 2020 einziehen und Teil der Gemeinde Lauchringen werden. Nahegelegene Einkaufsmöglichkeiten, direkte Busverbindungen und vor allem die Offenheit der Gemeinde Lauchringen erwiesen sich schon vorab als gute Baugründe für das Vorhaben, Menschen mit Behinderung eine selbstbestimmte Wohnform zu bieten.

Wohnheim in Lauchringen
alle Fotos: Simone Kaiser

Wohl einzigartig ist hierbei die Beteiligung des Bauausschusses, der sich aus Bewohnern des Wohnheims in Gurtweil zusammensetzt.

Wohnheim in Lauchringen

Mit dabei sind (auf dem Bild von links) Jennifer Staudt, Markus Strittmatter, Melina Bonetti, Helmut Muschler, Erika Früchtl und Günter Puls. Sie wurden von Anfang an in die Planung des Neubaus miteinbezogen und bringen sich mit ihren Ideen, Anregungen und auch Fragen aktiv ein.

Wohnheim in Lauchringen

Neben dem Bauausschuss konnten Felicitas Greiner, Manfred Schrenk, Architekt Franz Michler, Tragwerksplaner Siegfried Franz Tröndle, Bauunternehmer Clemens Müllek, Axel Albicker (Leiter des Kreissozialamts), Sabine Schimkat (Sozialdezernentin des Landkreises), Bürgermeister der Gemeinde Lauchringen Thomas Schäuble und Baugrundgutachter Tobias Gatta auf einen gelingenden Bau anstoßen.

Simone Kaiser, SD Wohnheim

Zurück

Skip to content