Caritaswerkstätten Hochrhein gemeinnützige GmbH

SOZIAL. ENGAGIERT. INKLUSIV.

Caritasverband Hochrhein e.V.

Kennenlern-Workshop am 14.02.2023

Dienstag, 14. Februar 2023

Viele neue Kolleginnen und Kollegen, Kolleginnen und Kollegen mit neuem Aufgabengebiet, veränderte Zuständigkeiten… Um sich gegenseitig und die anstehenden Herausforderungen im Bereich Arbeiten kennenzulernen, trafen sich Teilhabemanagement, Technische Leitungen, Bereichsleitungen und die Geschäftsbereichsleitung zu einem Kennenlernworkshop.

Der Bereich Arbeiten ist nun personell folgendermaßen aufgestellt:

Teilhabemanagement:

  • Katja Backschat (CWG Bad Säckingen)
  • Laura Eifler (berufliche Bildung und KoBV)
  • Cordula Granacher (CWG Tiengen und CWG Lauchringen)
  • Simone Kaiser (WfbM Gurtweil)
  • Lisa Kownatzki (WfbM Wallbach)
  • Julia Müller (Förder- und Betreuungsbereich Gurtweil und Wallbach, Café Zwischen)
  • Juliane Welp (WfbM Kaitle)

Technische Leitungen:

  • Pasquale Iacino (WfbM Wallbach und CWG Bad Säckingen)
  • Wolfgang Mutter (WfbM Gurtweil und Metallraum WfbM Kaitle)
  • Tobias Störkle (WfbM Kaitle, CWG Tiengen, CWG Lauchringen und Café Zwischen)

Bereichsleitungen:

  • Michael Armbruster (Bereichsleitung Inklusion – berufliche Teilhabe mit den Standorten WfbM Wallbach, WfbM Kaitle, CWG Tiengen, CWG Lauchringen)
  • Alexandra Happ (Bereichsleitung Inklusion – berufliche Bildung mit den Bereichen Zentrum für berufliche Bildung, KoBV und Tandem IV)
  • Daniel Philipp (Bereichsleitung Inklusion – berufliche Teilhabe mit den Standorten WfbM Gurtweil, CWG Bad Säckingen und Café Zwischen Tiengen)
  • Simone Strittmatter (Bereichsleitung Inklusion – Menschen mit hohem Assistenzbedarf mit den Standorten der Förder- und Betreuungsgruppen in Gurtweil und Wallbach)

Geschäftsbereichsleitung Arbeiten:

  • Manfred Schrenk

Per „Speed-Dating“ – also in sehr unterhaltsamer und auch kurzweiliger Art und Weise lernten wir uns und die verschiedenen Bereiche näher kennen. Der Startschuss für eine gemeinsame, verbindende und zielführende Arbeitsweise im gesamten Bereich Arbeiten ist erfolgt.

Die praktische Umsetzung obliegt nun uns als Team mit der gesamten Belegschaft – wir freuen uns darauf!

Alexandra Happ
Bereichsleitung Inklusion – berufliche Bildung

Zurück

Skip to content