SOZIAL. ENGAGIERT. INKLUSIV.

Caritasverband Hochrhein e.V.

Hand-in-Hand-Lauf am 23.09.2018

Obwohl das Wetter während des Laufs eher unbeständig und nass war, fanden sich doch ca. 260 Läufer am Startpunkt ein, jeweils in 2er Teams. Das Regenwetter konnte der guten Laune und der Vorfreude keinen Abbruch tun.
Nach den Begrüßungsworten unseres Schirmherrn Felix Schreiner (MdB), der ebenfalls mit einem Laufpartner startete, folgte zunächst ein kleines Aufwärm-Programm für die Teilnehmer.

Hand-in-Hand-Lauf

Hand-in-Hand-Lauf

Fotos: Dieter Schäuble, Alfred Scheuble und Caritas-Reporterteam

Und schon fiel durch den Moderator Manfred Schrenk der Startschuss für die erste Gruppe der Läufer, die sich Hand-in-Hand oder nebeneinander laufend für die kurze Strecke (800 Meter) entschieden haben.

Hand-in-Hand-Lauf

Hand-in-Hand-Lauf

Nachdem die Langstrecken-Läufer (1.300 Meter) gestartet sind, dauert es nicht lange, da flitzten auch schon die ersten Teilnehmer der ersten Gruppe ins Ziel!

Hand-in-Hand-Lauf

Hand-in-Hand-Lauf

Hand-in-Hand-Lauf

Allen Läufern wurden im Ziel – unter dem Applaus der Zuschauer – vom Azubi-Helferteam die wohlverdienten Medaillen übergeben. Kaum waren alle Läufer im Ziel angekommen, trockneten die Sonnenstrahlen das Festgelände, sodass den fröhlichen Begegnungen im Anschluss nichts mehr im Weg stand.

Hand-in-Hand-Lauf

Die Band Diamond sorgte in altbewährter Weise für beste musikalische Unterhaltung und animierte einige zum ausgelassenen Tanzen.

Bei den gastronomischen Angeboten hatten sich einige Gurtweiler Vereine und Gruppie-rungen beteiligt: die Guggenmusik Bockers, der Kirchenchor, die Kinderschola und das Schlüchttalakkordeon-Orchester. Zudem waren die „Waffel-Träume“ aus Unteralpfen vor Ort und die Caritas-Küche rundete zusammen mit dem Café Zwischen-Team das vielfältige und bunte kulinarische Angebot ab.

Darüber hinaus bot das Azubi-Helferteam diverse Erlebnis-Stationen für Groß und Klein an: Slackline, Torwand-Schießen, eine Schwungtuch-Station, den Barfuß-Pfad sowie eine kreative Mal-Ecke.

Hand-in-Hand-Lauf

Hand-in-Hand-Lauf

Alles in allem war es ein gelungener Tag mit vielen Begegnungen – trotz der Wetter-kapriolen zu Beginn der Veranstaltung.

Herzlichen Dank nochmals an alle Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben!

Corinna Baumgartner, Projektmanagement

Zurück

Skip to content