Caritaswerkstätten Hochrhein gemeinnützige GmbH

SOZIAL. ENGAGIERT. INKLUSIV.

Caritasverband Hochrhein e.V.

Erfolgreiche Abschlüsse

Donnerstag, 21. Juli 2022

Erfolgreiche Abschlüsse der HEA- und HEP-Auszubildenden im Förder- und Betreuungsbereich. Am 21. Juli 2022 fand die feierliche Zeugnisübergabe an der Theresia-Scherer-Schule am St. Josefshaus in Herten statt.

Der Förder- und Betreuungsbereich der Caritaswerkstätten Hochrhein freut sich darüber, dass alle Auszubildenden bestanden haben.

Erfolgreiche Abschlüsse
Fotos: https://www.theresia-scherer-schule.de/aktuelles.php

Die staatliche Anerkennung zur Heilerziehungspflegerin (HEP):

  • Vanessa Hilpert (mit Auszeichnung!)
    Frau Hilpert wird weiterhin das Team der FuB ergänzen.
  • Alessia Li Crasti
    Frau Li Crasti wird in den Bereich Wohnen (gemeinschaftliches Wohnen) wechseln.

Die staatliche Anerkennung zur Heilerziehungspflegeassistentin (HEA):

  • Celina Schell
    Frau Schell wird in unserer Einrichtung direkt die Ausbildung zur Heilerziehungs-pflegerin (HEP) anschließen.

Für Ihr Engagement und die gegenseitige Bereicherung in der Zeit Ihrer Ausbildung und Ihren Einsatz während Ihrer Arbeit mit und für unsere MitarbeiterInnen und BewohnerInnen bedanken wir uns ganz herzlich und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen.

Ein besonderer Dank gilt auch den Teams unserer Einrichtung, die jeden Auszubildenden in der Fachpraxis persönlich anleiten und fachlich begleiten.

An der Stelle möchten wir gerne noch die Worte des Schulleiters der Theresia-Scherer-Schule Timo Winkler-Dännart anschließen: „Ich gratuliere Ihnen zu Ihren Auszubildenden, die den Abschluss erfolgreich erhalten haben. Ihnen und Ihren Teams möchte ich sagen, dass aus unserer Sicht Sie als Caritas einen sehr großen Anteil an diesem Erfolg haben. Wir hoffen darauf, dass die Auszubildenden Ihnen noch viele Jahre als Fach- oder Assistenzkräfte zur Verfügung stehen und freuen uns auf die nächsten erfolgreichen Abschlüsse, die wir mit Ihnen feiern dürfen.“

Simone Strittmatter
Bereichsleitung Inklusion – Menschen mit hohem Assistenzbedarf

Zurück

Skip to content