SOZIAL. ENGAGIERT. INKLUSIV.

Caritasverband Hochrhein e.V.

Ein Tag in der CWG Bad Säckingen

Am 16. Oktober 2019 stand ein weiterer Praktikumstag für Geschäftsführer Manfred Schrenk an. Pünktlich zur Pause traf Herr Schrenk in der CWG Bad Säckingen ein. Nach einer Einführungsrunde in die wichtigsten Räumlichkeiten der CWG (wo ist der Speisesaal, der Kaffeeautomat und wann gibt es Essen) und der Erläuterung des Fluchtplanes, konnte es mit der Arbeit beginnen.

CWG Bad Säckingen
alle Fotos:
Dieter-Klaus Neumann

Teilmontage von Elektromotoren war angesagt. Zur Einstimmung in die Arbeit durfte Herr Schrenk die Lüfter-Abdeckungen für die C-Motoren einsetzten. Dazu muss erst Silikon im Gehäuse aufgebracht werden, bevor die eigentliche Lüfter-Abdeckung montiert werden kann. Mit höchster Konzentration verrichtete Herr Schrenk diese Arbeit. Begleitet und kontrolliert wurde die Arbeit von einem Mitarbeiter, der an der Ausführung nichts zu bemängeln hatte.

Nach dieser Tätigkeit ging es an den schwierigeren Teil, an die Motorenmontage. Dazu wird ein Stator mittels einer hydraulischen Presse in ein Gehäuse gepresst.

Diese Arbeit stellte sich schon als eine größere Herausforderung dar, wurde aber nach anfänglichen Schwierigkeiten („oh den Motor habe ich wohl komplett geschrottet!“) doch bestens bewältigt. Auch hier gab es Lob vom Mitarbeiter, der die Arbeit kontrollierte.

Nach dem wohlverdienten Mittagessen war das Silikonieren von Statoren angesagt. Dazu müssen bei den vier Kabelanschlüssen des Stators die Ritzen mit Silikon abgedichtet werden. Diese Arbeit verlangt ebenfalls höchste Konzentration und eine feine und genaue Handführung, auch diese Arbeit wurde bestens gemeistert.

CWG Bad Säckingen

CWG Bad Säckingen

Alles in allem bewältigte Herr Schrenk seine Aufgaben sehr gut und trug zu einem guten Arbeitsklima in der Gruppe bei.

Kommentar der Mitarbeiter am Ende des Tages: „Der Herr Schrenk kann ruhig nochmal ein Praktikum bei uns machen.“

Dieter-Klaus Neumann
CWG Bad Säckingen Raum 2

Zurück

Skip to content