SOZIAL. ENGAGIERT. INKLUSIV.

Caritasverband Hochrhein e.V.

Axel Albicker begegnen!

Fußball-WM in Gurtweil: Deutschland gegen Südkorea
Torjubel blieb aus…
Am 27.06.2018 wurde im Speisesaal der Werkstatt in Gurtweil das letzte und entscheidende Gruppenspiel der Deutschen National-Elf geschaut.

Dazu lud Axel Albicker, Leiter des Amtes für Soziale Hilfen, Behinderten- und Altenhilfe im Landratsamt Waldshut, ein. Mit Blumenketten in schwarz-rot-gold, Deutschland-Schminke im Gesicht und bester Fußballstimmung fieberten 12 Teilnehmer, Felicitas Greiner, Manfred Schrenk, Axel Albicker und seine Partnerin gemeinsam mit „Jogis Jungs“ bis zum Ende mit.

Axel Albicker begegnen!
alle Fotos: Ronja Antoni, Reporterteam

In der Halbzeit verloste Herr Albicker einen Deutschlandschal, den Jasmin Vila gewann, und ein Deutschland-Trikot, das Sabrina Schneider mit nach Hause nehmen durfte. Der Torjubel blieb dann doch bis zur letzten Minute aus.

Dennoch gut gelaunt versammelten sich alle draußen, um eine von Herrn Albicker gegrillte WM-Wurst mit Brötchen zu genießen.

Axel Albicker und Manfred Schrenk kennen sich bereits seit rund 35 Jahren durch die gemeinsame Fußballvergangenheit beim SV Albbruck.

„Manfred sagte mir, dass ich etwas beim 50-jährigen Jubiläum machen muss, da komm ich gar nicht drum rum“, erzählte Herr Albicker unserem Reporter Siegfried Bühler. „Dann hab ich überlegt, was ich gut kann und dachte: ‚Fußball schauen kann ich gut!‘ So war die Idee geboren, dass wir an der WM ein Deutschlandspiel zusammen anschauen.“

Axel Albicker ist beim Landratsamt Waldshut unter anderem für die Abteilung Eingliederungshilfe zuständig. „Inklusion bedeutet für mich, dass Menschen, die von einer Behinderung jedweder Art betroffen sind, am normalen gesellschaftlichen Leben teilhaben können, aber nicht zwingend müssen.“

Axel Albicker begegnen

Axel Albicker begegnen

Ronja Antoni und Siegfried Bühler, Reporterteam

Zurück

Skip to content