SOZIAL. ENGAGIERT. INKLUSIV.

Caritasverband Hochrhein e.V.

Tandem IV

Mit dem Angebot Tandem IV verfolgen wir das Ziel, Menschen mit geistigen, körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu vermitteln. Dies geschieht über Praktika und betriebsintegrierte Arbeitsplätze. Eine Übernahme in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis ist in Abstimmung mit allen Beteiligten jederzeit möglich.

Der Name Tandem verdeutlicht den gemeinsamen Weg der Beteiligten. Die römische Zahl IV steht für die vier am Prozess beteiligten Partner:

  • Teilnehmer selbst
  • Bezugspersonen des Teilnehmers
  • Jobcoach
  • Arbeitgeber

und für „Inklusion Vorausgesetzt“

Die Teilnehmer von Tandem IV behalten weiterhin ihren arbeitnehmerähnlichen Rechtsstatus im Kontext der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) und sind weiterhin über die WfbM sozialversichert.

Die Teilnehmer werden auf ihren neuen Arbeitsplatz vorbereitet. Dabei erfolgt in der Regel anfangs eine direkte Begleitung am Arbeitsplatz durch den Jobcoach und einen Mentor, den der Betrieb dem Teilnehmer zur Seite stellt.
Nach der vereinbarten Einarbeitungsphase trägt der Betrieb den Lohn entsprechend der Arbeitsleistung.

Best Practice

Adrian Hirschberger arbeitet seit Juli 2011 bei APM in Tiengen.
„Zu meinen Aufgaben gehören Verpackungsarbeiten, Gartenarbeit rund ums Haus und das Einsortieren der neuen Ware ins Lager. Mir macht die Arbeit mit meinen Arbeitskollegen und meinem Mentor richtig Spaß.“
„Adrian hat unser Arbeitsklima positiv beeinflusst. Er verpackt unsere Ware sehr ordentlich, und seitdem er die Gartenanlage säubert, ist es viel ordentlicher ums Haus herum. Adrian verstärkt unser Team positiv und ist immer für einen Spaß zu haben. Das ganze Team profitiert von seiner offenen, ehrlichen Art.“

Kontakt Jobcoaches

Christoph Tröndle
Christoph Tröndle
07741 605-118
0172 728 69 89

Flyer

PDF Tandem IV

Tandem IV

Skip to content